Vom 13 bis 15 November 2017 fand in Kiew unter Teilnahme von dem Projekt „Agritrade Ukraine“, der deutschen Botschaft in Kiew, der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer und der Industrie- und Handelskammer der Ukraine 4. Ukrainisch-Deutsches Food Forum statt.

An der Veranstaltung haben 40 Hersteller aus Deutschland und der Ukraine, die ihre Produktion vorstellen, Businessvertreter aus allen Regionen der Ukraine, Vertreter internationaler Organisationen und Projekte, Vertreter der Botschaften ausländischer Länder und Vertreter der spezialisierten Institutionen teilgenommen.
 Am 13 November ist die offizielle Eröffnung des Forums in der deutschen Botschaft durchgeführt worden, wobei alle Teilnehmer die Gelegenheit hatten, sowie mit Vertretern der deutschen Botschaft als auch mit Vertretern der Handelskammer der Ukraine zu sprechen und ukrainische und deutsche Produkte zu probieren. Die Produktion ist von folgenden Unternehmen zur Verfügung gestellt worden: „5,0 International GmbH“, „Moselland“; «Acrobräu», „Königsbauer“, “EthnoProdukt“, „Shabo“,“OBOLON“, „Bavaria Bilotserkiwmiaso“, „Bilozerskiy“, „Heinrichsthaler Milchwerke GmbH“, "Tuchel und Sohn", "Beehive".
 Am 14 November fand die Messe der ukrainischen und deutschen Produktion in der Industrie- und Handelskammer der Ukraine statt. Teilnehmer der Veranstaltung besuchten das Diskussionspanel „Die Zukunft des ukrainischen Agrobusinesses. Aktuelle Situtation und neue Möglichkeiten.“ Ukrainische Teilnehmer führten B2B Verhandlungen mit den Vertretern deutscher Unternehmen (darunter «5,0 International GmbH», «Monolith Gruppe»,«Moselland», «Acrobräu», «KÖPA-Fleischwaren GmbH», «Königsbauer», «Landhof Konzept GmbH», «Heinrichsthaler Milchwerke GmbH») durch.
 Am letzten Tag des Forums (am 15.11.17.) besuchte die deutsche Delegation ukrainische Supermärkte (darunter „Aschan“), führte einen Termin mit den Vertretern der Supermarktkette „NOVUS“ und mit den Vertretern des Unternehmens „Wine Time“. Am Ende des Tages ist das ukrainische Unternehmen „Bruswiana“ von der deutschen Delegation besucht worden. Vertreter des Unternehmens informierten die deutsche Delegation über ihre Tätigkeit und zeigten Gelände, auf denen zahlreiche Beeren angebaut werden.

 

Загрузка... .