Im Zeitraum Juli-Januar 2017/18 sind von der Ukraine nach den EU-Ländern 9,2 Tausend Tonnen Äpfel exportiert worden, das um 9 Mal mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum der Saison 2016/17 ausmachte. 

Zum Vergleich, betrug die Ausfuhr von Äpfeln für den angegebenen Zeitraum der Saison ein bisschen mehr als 1 000 Tonnen, wobei es in diesem Fall nur um die Früchte zur Weiterverarbeitung ging. Trotzdem gilt Weißrussland als ein Hauptabnehmerland ukrainischer Äpfel. In dieser Saison exportierte die Ukraine nach Weißrussland 11,4 Tausend Tonnen Äpfel. (Um 1,6 Mal mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum).

Insgesamt wurde es für 7 Monate der Saison 2017/18 21 Tausend Tonnen Äpfel aus der Ukraine exportiert. (Zweimal mehr als im Vorigen Saison). Im Januar d.J. machte die Ausfuhr dieser Produktion 4,2 Tausend Tonnen und dabei ist über die vorjährige Leistungszahl um 1,8 Mal hinausgegangen.

Quelle: Agravery

Загрузка... .