In Europa ist es eine steigende Nachfrage nach den Waren des ukrainischen Ursprungs zu beobachten, wobei betont wird, dass trotz der Tatsache, dass Polen Hauptabnehmer ukrainischer Produkten früher war, gibt es heutzutage bei den westeuropäischen Ländern ein sehr großes Interesse an den entsprechenden Waren.

Davon erzählte der Leiter von „Global Trade Center“ (Polen) Pebe de Jong, - Veranstalter von East Meets West (Konferenz für Vertreter, Hersteller und Handelsnetze). Es gilt zu betonen, dass die Ukraine innerhalb der 2 Monate des Jahres 2018 Waren in Höhe von $7,4 Mrd. nach anderen Ländern exportierte.

Im Bericht wird erläutert, dass die Ergebnisse der im November 2017 durchgeführten Business-Treffen von einer steigenden Nachfrage nach ukrainischen Waren zeugen: europäische Handelsnetze schlossen ungefähr 30 Verträge mit ukrainischen Herstellern und Distributoren einer einheimischen Produktion ab.

Heutzutage ist es für Europäer wichtig, nicht nur billige, sondern auch qualitätsgemäße Produkte, die gerade in der Ukraine hergestellt werden, zu kaufen.

Quelle: agropolit.com

Загрузка... .