Am 24. April 2020 genehmigte die Europäische Kommission die neue Verordnung 2020/573 vom 24. April 2020 über die Einführung von Einfuhrzöllen auf Getreide, welche am 27. April 2020 in Kraft trat.

Eine wichtige Änderung für ukrainische Exporteure welche mit der EU handeln, ist die Tatsache, dass die Einfuhrzölle auf Mais (1007 10 90, 1007 90 00), Sorghum (1005 10 90, 1005 90 00) und Roggen (1002 10 00, 1002 90 00) auf 5,27 Euro pro Tonne erhöht wurden.

Ein automatischer Mechanismus zur Berechnung von Einfuhrzölle wurde aufgrund des ausreichenden Angebots und der niedrigen Preise für Mais auf dem Weltmarkt eingeführt.

Der vollständige Text der Verordnung sowie die Anhänge finden Sie unter folgendem Link: EU-Verordnung 2020/573

Quelle: Europäische Kommission

Загрузка... .