Am 13 Dezember 2017 fand in der Handelskammer der Ukraine in Kiew ein Export-Training „Eintritt in ausländische Märkte. Richtig und günstig exportieren. Reales Verfahren im Rahmen der Arbeit mit verschiedenen Ländern und der Freihandelszone“ statt.

Vertreter vom Projekt „Agritrade Ukraine“ führten eine Präsentation „Projektaktivitäten“ durch. Michailo Onipchenko (Generaldirektor von der Firma „EuroExpert Trade&Consulting“ hielt den Vortrag „Agrarausfuhr nach der EU: was europäische Käufer erwarten“. Direktorin von der Firma „QueS“, Ksenia Guliewa, erläuterte das Thema „Besonderheiten und Potenzial der Ausfuhr von der Agrarproduktion auf die EU-Märkte“. Das aktuelle Thema „Reales Verfahren im Rahmen der Arbeit mit verschiedenen Ländern und der Freihandelszone“ ist von Mykola Larin, dem Experten im Bereich des internationalen Handels erschlossen worden.

Загрузка... .