Vom 26. bis 29. November 2019 trafen sich ukrainische und deutsche Unternehmer und Experten im Rahmen einer gemeinsamen Fachveranstaltung "Ukrainisch-Deutsches Lebensmittelforum" in Kiew und Odessa erneut.

Die offizielle Eröffnung des Forums fand am 26. November in der Deutschen Botschaft in Kiew statt. Am 27. November fand im Rahmen der Ukrainian Food Expo eine Diskussionsrunde mit ukrainischen und internationalen Experten statt.

Am 28. und 29. November fanden Treffen mit Vertretern der Netzwerke Silpo und Tavriya B sowie ein Besuch des Containerterminals in Odessa statt.

"Wir freuen uns sehr, die Gelegenheit zu haben, das 7. Ukrainisch-Deutsche Lebensmittelforum auszurichten und erneut Vertreter deutscher Unternehmen in der Ukraine zu begrüßen", sagte André Pilling, Projektleiter "Agritrade Ukraine". „Mit Hilfe des Forums tragen wir aktiv zur Entwicklung und Verbesserung des bilateralen Handels mit Agrar- und Lebensmittelprodukten bei. Wir sehen immer mehr deutsche Unternehmen, die Interesse an ukrainischen Produkten zeigen, und die ukrainische Seite eröffnet dank des umfassenden Freihandelsabkommens neue Möglichkeiten und bewegt sich stetig auf den europäischen Markt zu. Dies wird auch durch unsere Informationsaktivitäten und den von den Handels- und Industriekammern der Ukraine in der zweiten Projektphase (2019 - 2021) eingeleiteten Prozess des Wissenstransfers und der Kommerzialisierung erleichtert. “

 

Загрузка... .